Slider

Kompaktes und preisgünstiges Stosswellengerät für den Einstieg in die radiale Stosswellentherapie (ESWT) zur Behandlung von Schmerzen des Bewegungsapparates

Bei der Entwicklung des neuen radialen Druckwellengerätes, MASTERPULS® ONE, lag das Hauptaugenmerk auf einer höchst einfachen Bedienung, einer kompakten Bauweise, hoher Effizienz und maximaler Mobilität.

Der MASTERPULS® ONE eignet sich hervorragend als kompaktes und flexibles Einsteiger-Druckwellengerät, mit welchem alle Standardindikationen behandelt werden können.

  • Ideales Einsteiger- oder Ergänzungsmodell
  • Einfach zu bedienen und vielseitig in der Anwendung
  • Bester »Stosswellen-Begleiter« auch ausserhalb der Praxis
  • Masse: 289 x 238 x 310 mm
  • Gewicht: 9,8 kg
  • 6 Energiestufen: 6 – 18 Hz/max. 2,7 bareff

MASTERPULS ONE - Stosswellengerät

Das SPARROW®-Handstück des MASTERPULS® ONE

Kinetische Energie wird mit einem druckluftgetriebenen Projektil über einen elastisch aufgehängten Applikator in die Behandlungszone des Patienten eingeleitet. Die Druckwellen breiten sich grossflächig im Gewebe aus.

Das neu entwickelte radiale Handstück SPARROW® ist ein Meisterwerk reduzierten Designs. Die besondere Dämpfung bei der Druckwellenerzeugung minimiert Handstück-Vibrationen. Der MASTERPULS® ONE ist somit, im Unterschied zu vielen anderen radialen Geräten im Markt, für die tägliche Anwendung weit über die Dauer eines Arbeitstages zugelassen. Das SPARROW®-Handstück ist leicht, ergonomisch geformt und gewährleistet eine ermüdungsarme Behandlung. Revisionen können selbst und damit kosteneffizient durchgeführt werden.

  • Grossflächige Energieeinkopplung
  • Leicht und vibrationsarm
  • Ermüdungsarmes Behandeln
  • Zuverlässig und kosteneffizient

MASTERPULS ONE - SPARROW-Handstück

Applikatoren und Handstückwechsel

Ein Behandlungsergebnis kann nur so gut sein, wie die Druckwellenübertragung auf das jeweilige Krankheitsbild abgestimmt ist. Die neben dem Applikator D20-S des SPARROW®-Handstücks optional verfügbaren Applikatoren R15, C15, DI15 und D20-T haben sich seit Jahren in der MASTERPULS®-Linie von STORZ MEDICAL bewährt und eignen sich ideal für die Behandlung aller klassischen Druckwellen-Indikationen wie Tendinopathien, Fersen- und Schulterschmerz, myofasziale Trigger sowie zur Faszienbehandlung.

Der einfache Snap-In-Anschluss macht den Handstückwechsel mit unterschiedlichen Applikatoren zu einem Kinderspiel.

  • Bewährte Applikatoren für verschiedene Indikationen
  • Einfacher Wechsel der Applikatoren
  • Snap-In-Anschluss für Handstückwechsel
  • Verschiedene Handstück-Farben optional verfügbar

MASTERPULS ONE - Stosswellen-Applikatoren

Wirkungsweise der radialen Druckwelle

Die mechanische Wirkung von Druckwellen im Gewebe führt zur Stimulation des Nervensystems sowie zur Freisetzung von Stickoxid und anderen Botenstoffen. Zu den Folgewirkungen gehören die Steigerung des Stoffwechsels und Neoangionese sowie die Freisetzung vaskulärer endothelialer Wachstumsfaktoren, die letztendlich zu einer Reduktion von chronischen Schmerzen führen können.

Typische Indikationen:

  • Achillodynie
  • Epicondylitis radialis/ulnaris
  • Fasciitis plantaris
  • Patellar Tendonitis
  • Tendinosis calcarea
  • Tibiakantensyndrom
  • Trochanter-Tendinopathie
  • Triggerpunkte: Adduktoren Oberschenkel
  • Triggerpunkte: Cervicalsyndrom
  • Triggerpunkte: Dorsalgie
  • Triggerpunkte: Lumbalgie
  • Triggerpunkte: Verkürzte Oberschenkelmuskulatur
  • Triggerpunkte: Wadenmuskelverkürzung

MASTERPULS ONE - indications of radial shock wave therapy

 
Ich interessiere mich für den MASTERPULS® ONE.

 
Bitte nehmen Sie mit mir Kontakt auf:

Ich bin damit einverstanden, dass die STORZ MEDICAL AG, Lohstampfestrasse 8, 8274 Tägerwilen, Schweiz, meine zuvor angegebenen Daten zum Zwecke der Marktforschung, Werbung und Analyse verarbeitet und mich zu diesen Zwecken per Post, E-Mail, Messenger-Dienst, Telefon oder SMS kontaktiert, um mich über aktuelle Angebote und Dienstleistungen zu den STORZ MEDICAL Medizinprodukten zu informieren. Ich kann diese Einwilligung jederzeit – auch teilweise – widerrufen (insbesondere via ).*

Linkedin Channel Facebook Channel Instagram Channel Pinterest Channel Youtube Channel